Dynamos Zweitliga-Profis trainieren weiter individuell