Baris Atik und Marco Terrazzino zocken gegen Eintracht Frankfurt