Freie Plätze für „offenes Training“