Posts by Nomade

    Liebe DFF-Gemeinde


    Nutzungsbedingungen brauchen gelegentlich eine Überarbeitung. Wir werden deshalb in einigen Tagen eine geänderte Version einpflegen, der ihr dann beim darauffolgenden Zutritt zustimmen müsst. Im Anhang könnt ihr die neuen NB vorab lesen.

    Manches hat sich entwickelt, manches ist mittlerweile überholt und manches wird gewünscht.

    In der jetzigen Fassung haben wir:

    1. die Grundpfeiler betont, also Threadthema, Lesbarkeit und ein gutes Miteinander. Einfach weil nicht jede moderative Notwendigkeit in knallharte Regeln zu fassen ist, gibt dies den Rahmen vor, der Konsens der Mehrheit sein dürfte und auf den wir daher alle achten sollten.
    2. die Unterscheidung Verbot / Richtlinie aufgehoben und die Punkte stattdessen lose nach den Grundpfeilern geordnet. Der Übersichtlichkeit wegen.
    3. einige Punkte gestrichen, weil die Praxis eben gezeigt hat, dass sie nicht eineindeutig differenzierbar sind, z. B. kann ein Smilie allein eben doch auch mal sehr aussagekräftig sein
    4. einige Punkte ergänzt, umformuliert oder zusammengefasst, weil die Praxis den Bedarf aufgezeigt hat oder z. B. das Thema Politik nach der Auflösung von Verbot / Richtlinie einer Zusammenfassung bedurfte.
    5. Die Begleittexte den Veränderungen angepasst.
    6. Die Regelung zu den Verwarnungen wurde herausgenommen, weil wir auch dort noch über Vereinfachungen sprechen. Sie sind jetzt in der Fußzeile zusätzlich neben den NB verlinkt. Bei Änderungen werdet ihr natürlich hier informiert.

    Wünschenswert ist, dass die Nutzungsbedingungen mit etwas mehr Greifbarkeit des großen Ganzen dazu beitragen, dass die Nutzer selbst auf einen Rahmen achten, mit dem das DFF für möglichst viele und unterschiedlichste Dynamofans, sowie den einen oder anderen Gast ein Internet-Stammtisch ist, an dem man gern mal diskutiert, meckert, sich freut oder schwafelt.


    Mit dynamischen Grüßen

    Sport frei!

    Das Prinzip macht mMn, wie geschroben, überall Sinn. Bei der User des Jahres-Wahl sind halt nur die prozentualen Anteile egal, deshalb "minus 1".

    Bei den Gremien gab oder gibt es glaube irgendwo ne Prozenthürde. Da sollte es dann auch möglich sein, alle zu wählen.

    Diplomatisch betrachtet macht es eher Sinn, bis zu Kandidaten minus 1 Stimmen vergeben zu können. Und das sollte überall so sein. Wenn es meiner Meinung nach nunmal 7 Kandidaten sein könnten, muss ich nicht mit Gewalt ein abschließendes Urteil fällen. Der Zwang zur Einzelentscheidung führt absehbar zu viel größeren demokratischen Missverständnissen, als wenn ich den letzten Schmiss auf eine Entscheidung der Gemeinschaft übertragen kann. Vor Allem auf den hinteren Plätzen.

    Prinzipiell sollten bei Parlamentswahlen sogar alle gleichzeitig wählbar sein, weil das die prozentualen Anteile theoretisch verschieben kann und dann den Willen exakter abbildet.

    Deine Berichte sind hoch-dynamospezifisch und jeder weiß und bemerkt immer wieder, dass da viel mehr drin steckt, als mal paar Zeilen zu schreiben. Danke Dir jedenfalls dafür.

    Schwätzen kann schließlich jeder. Trotzdem nehm ichs als Kompliment, nominiert und 17mal gemocht worden zu sein und außerdem ist die 17 meine Lieblingszahl.

    Daher die 17 in den Lostopf.