User des Jahres 2023

  • User des Jahres 2023 156

    1. seen (95) 61%
    2. Elbe (83) 53%
    3. sgd-herzblut (30) 19%
    4. Rotten (29) 19%
    5. Hannu (19) 12%
    6. Kirschkuchen (14) 9%

    Hier ist sie wieder: die älteste und wichtigste Umfrage des DFF. Wer wird User des Jahres?

    Von den 19 vorgeschlagenen Kandidaten stehen hier die 6 User zur Wahl, welche mindestens 3 mal genannt wurden.

    Ihr könnt hier bis zu 2 Stimmen vergeben.

    Die Umfrage läuft bis zum 14. Januar 2024 um 23:59 Uhr.

    Die Stimmabgabe erfolgt anonym und kann nicht geändert oder ergänzt werden.

    Der Gewinner erhält den unbezahlbaren Benutzertitel "DFF User des Jahres 2023", eine DFF-Tasse und wird zudem in die "Hall of Fame" des DFF aufgenommen.

    Das DFF freut sich auf eine spannende Wahl und wünscht allen viel Spaß bei der Umfrage zum User des Jahres.

  • Der User des Jahres 2023 ist seen!

    Mit der absoluten Mehrheit von 61 % wurde er von 156 Mitgliedern des DFF gewählt und damit seine ausführlichen mit Statistiken untermauerten Spiel- und Kaderanalysen entsprechend gewürdigt.

    Elbe belegt den 2. Platz.

    sgd-herzblut komplettiert das Treppchen als Drittplatzierter bei dieser Umfrage.


    Wir gratulieren euch ganz herzlich zu eurer Wahl und danken allen, die sich an der Abstimmung beteiligt haben.


    seen:

    Das DFF-Team wird sich mit dir zwecks Übergabe des Preises in Verbindung setzen.


    Mit dem Amt des User des Jahres erwartet dich gleich noch eine kleine Aufgabe:

    36 User sind in der Lostrommel gelandet, die in mindestens 2 Kategorien ihre Kandidatenvorschläge genannt haben.

    Nenne bitte hier im Thread eine Zahl zwischen 1 und 36, um den glücklichen Gewinner einer DFF-Tasse zu ermitteln!

  • Glückwunsch seen und bitte auch dieses Jahr weiter so. Fachlich bereicherst Du die sportliche Diskussion mit Fakten und entsprechenden Auswertungen. Auch in weiteren Dingen sehr fundiert.

  • Das hat er sich verdient, der seen, wenngleich ich das selbe gesagt hätte, wenn Elbe es wieder geworden wäre. Eigentlich konnte es sich nur zwischen diesen Beiden entscheiden. Nach vier Titeln in Folge für Elbe ist das nun mal eine kleine Abwechslung. Und Elbe hat keinen Grund, traurig zu sein.

    Glückwunsch an seen, Elbe und sgd-herzblut! Weiter machen! ;)

  • Auch von meiner Seite aus Gratulation an seen und Elbe. Und danke für die Wertschätzung auch in meine Richtung. Verbunden mit ner kleinen Bitte zumindest zum Nachdenken:

    Es wäre fürs gesamte Forum echt nicht das Schlechteste, sich bei manchen Themen die Wortwahl in Richtung seines jeweiligen Gegenüber (aber auch Mitmenschen außerhalb des Forums) bissl genauer zu überlegen. Man kann dabei immer wieder auch anderer Meinung sein, im Idealfall hat der Eine noch ne Eingebung, die der Andere nicht hatte und man trifft sich irgendwo in der Mitte. Hier haben alle auch ein Privatleben und die Meisten auch beruflich und nebenbei einige auch noch ehrenamtlich ordentlich was zu schultern. Und bringen dabei auch ne Menge Lebens- und Praxiserfahrung mit, die andere vielleicht noch nicht haben können. Das sollte mindestens genauso respektiert werden, wie die Ideen, Kritikpunkte und Vorschläge der Jüngeren. Sonst sind wir hier alle nur ein Abklatsch der asozialen Netzwerke, die da die Außenwelt von der untersten Schublade aus penetrieren.

    Drum an der Stelle, ich denk mal stellvertretend für alle, auch mal danke an die Gremienvertreter von Dynamo, die hier immer mal wieder mitschreiben. Es ist nicht immer einfach, einen Mittelweg aus Verein und Privatperson zu finden, aber es steht dem Verein und dem Forum hier verdammt gut zu Gesicht. Dass ausgerechnet der Vereinsfred heute prämiert wurde, ist ein gutes Zeichen dafür. Für Internes gibt's dann obendrein das Mitgliederforum oder die Möglichkeit, auch mal direkt das Gespräch mit diesen Leuten zu suchen. Die beißen nicht, die Erfahrung konnte auch ich schon machen und bin mehr als angetan und dankbar dafür. Weil sowas schweißt nicht nur das Forum zusammen, sondern auch den Verein. Und sind wir alle froh, dass wir hier von einem Verein reden. Mit u.U. Mitspracherecht, aber auch mit Verantwortung für ihn, seine Außenwirkung und für uns hier selbst.

    Mein Wort zum Montag, wie gesagt danke und Sport frei, Dynamo. Auf dass wir im Sommer was zum Feiern haben.

    Euer Herzblut